art parfum NEWS

by DID43311 23 Apr, 2017
Ich befinde mich mitten in der Umsetzung eines neuen Gesamtkunstprojektes: Farb-Duftakkorde, ein Parfum zu Worten von Rainer Maria Rilke, "Poesiemusik" von Schönherz & Fleer und ihrem RILKE PROJEKT .

Auf meiner Seite KUNSTPROJEKTE lesen Sie mehr dazu.
by DID43311 18 Apr, 2017
Vortrag am 25. April 2017 im LIONS Club Kempten Müßiggengel um 19:30 Uhr im Clublokal

Beim dem Vortragsthema gehe ich auf den wesentlichen Unterschied des Einsatzes naturreiner Düfte zu synthetischen Riechstoffen ein. Anhand komplexer Projektanforderungen (siehe Seite REFERENZEN ) spanne ich den Bogen von "High Tech zu traditionellem Anbau". Wenn natürliche bis hin zu ökologische Duftstoffe zur Anwendung kommen, so ist der Nutzen mehrfach:

Die Luftqualität auf Messen, in Gebäuden wird deutlich verbessert (wie dies Studien von HEWLETT PACKARD während der CeBIT zeigen).

Seit 1993 dokumentiert: Die hohe Qualität naturreiner Duftkompositionen von Jane Haidacher, sowie professionelle Konzepterstellung (vorsichtige Duftausbringung, nur punktuelle Anwendungen) gewährleistet auch bei hohem Besucheraufkommen Sicherheit (wie beispielsweise in den SWAROVSKI KRISTALLWELTEN bei bis zu 5000 Personen täglich).

Und für die Bauern, Destillateure des traditionellen Anbaus, der Wildsammlungen bedeutet dies, dass sie - dank fairer Verträge - von ihrer Arbeit auf dem Land leben können; ihre Familien ein regelmäßiges Einkommen haben. Somit wird Landflucht verhindert (ich beziehe meine Rohstoffe nur von zuverlässigen Lieferanten).

Im Vortrag von einer Stunde wird es auch Gelegenheit geben, anhand von Fragen konkrete Projektbeschreibungen zu vertiefen. Einzelne Inhaltsstoffe werden zu riechen sein sowie die in 2015 von mir entwickelte Komposition zur Präsentation des BMW 7er für BMW Haus Berlin am Kurfürstendamm.

Vortragsdaten : LIONS Club Kempten Müßiggengel – am Dienstag, 25. April 2017 um 19:30 Uhr - im Clublokal „Meckatzer Bräu-Engel“ Kempten


Bild: Website LIONS Club Kempten Müßiggengel
Erstellung des Bildes dieses Beitrags: Leonie Dauenhauer / Agentur STUDIO  NEO Kempten

by DID43311 06 Apr, 2017

Um ein Parfum zu entwickeln ist es mir wichtig, mich an die Orte zu begeben, die mit dem Thema der Parfumkreation zu tun haben. Bei der Entwicklung spanne ich auch gerne einen Bogen von der wilderen Natur hin zu den Duftessenzen unserer Kultur. In Parfums, die eher sinnlich, blütenreich ausgerichtet sind, kommt dann vielleicht eine Wildrosen-Urtinktur hinzu; bei eher herb-frischen Parfums – vielleicht auch mit alpinen Charakter – füge ich die Urtinktur des Meisterwurz hinzu. Diese Wurzeln mit ihrer „Ur-Kraft“ habe ich im letzten Herbst selbst gegraben*.

So war es mir zur Entwicklung des Parfums LUCE DI SEGANTINI wichtig auf den Schafberg nördlich von Pontresina im Engadin / Schweiz zu gehen (siehe Bild). Oben befindet sich auf 2731 Meter die Segantinihütte, in der der Maler oft verweilte und draußen an seiner Staffelei malte. Etwas abseits von der Hütte habe ich am 12. Juli 2015 einige wenige Schafgarbenblüten gepflückt und diese als Urtinktur angesetzt. Diese Urtinktur, eine Pflanzenbotschaft direkt vom Schafberg, fließt ein in das Parfum LUCE DI SEGANTINI. Dabei habe ich, etwas abseits der Hütte, nur wenige Stängel der kleinen Schafgarbe gepflückt*.

* Als ausgebildete Allgäuer Wildkräuterführerin beachte ich beim Sammeln die Pflanzenschutzbestimmungen.


by DID43311 25 Mar, 2017

Prof. Dr.Dr.Dr. Hanns Hatt     http://www.cphys.ruhr-uni-bochum.de/

Blütenduft aktiviert Rezeptor

Riechrezeptoren wurden bereits in verschiedenen gesunden Geweben und Krebsgeweben nachgewiesen. Nun fanden die Bochumer Forscher den Rezeptor OR51B4 in großen Mengen in Darmkrebszellen. Sie identifizierten das Molekül Troenan als Aktivator für OR51B4. Es duftet nach Liguster , einer Strauchpflanze , die häufig als Hecke genutzt wird ( Harry Potter-Fans wissen, dass er im Ligusterweg 4 wohnt .)

Im nächsten Schritt behandelten die Wissenschaftler Krebszellen der Zelllinie HCT116 und Tumorgewebeproben von Patienten mit Troenan. Das Ergebnis : Die Zellen wuchsen nicht mehr so schnell und bewegten sich langsamer als zuvor – ein Hindernis für die Bildung von Metastasen. Außerdem starben durch die Troenan-Behandlung vermehrt Krebszellen ab. In weiterführenden Experimenten mit Mäusen, die den menschlichen Tumor ausbildeten, konnten die Duftwirkungen inzwischen bestätigt werden.

„Wir gehen davon aus, dass unsere Ergebnisse einen neuen Ansatz für die Darmkrebstherapie ermöglichen könnten“, sagt Hanns Hatt. Die Tumoren seien häufig vom inneren Hohlraum des Darms zu erreichen. „Daher ist denkbar, dass eine orale oder rektale Aufnahme den Duftstoff Troenan in den wirksamen Konzentrationen direkt an den Tumor bringen würde. Hierzu sind allerdings noch klinische Studien mit Patienten notwendig“, so Hatt weiter.

Diesen Beitrag habe ich dem Blog (25. März 2017) von Eliane Zimmermann entnommen : https://blog.aromapraxis.de/

Abbildung Prof. Hatt: Ruhr-Universität: Andrew Butko - https://commons.wikimedia.org/wiki/User:Butko

by DID43311 22 Mar, 2017

Andy Warhol: Smell really is transporting. Seeing, hearing, touching, tasting are just not as powerful as smelling if you want your whole being to go back for a second to something.

Andy Warhol fand es gut, dass Parfums in Flakons verschlossen aufbewahrt werden. So hatte er sie unter Kontrolle und roch nur, was er wollte und wann er es wollte, um die seiner Stimmung entsprechende Erinnerungen wachzurufen. Auf diese Weise machte er Parfums zu einer ästhetischen Erfahrung, ähnlich den Ästheten am Ende des 19. Jahrhunderts.

 

Andy Warhol [ˈændi ˈwɔːɹhɔl][1] (* 6. August 1928 in Pittsburgh, PA[2]; † 22. Februar 1987 in New York City; eigentlich Andrej Warhola) war ein amerikanischer Künstler, Filmemacher und Verleger sowie Mitbegründer und bedeutendster Vertreter der amerikanischen Pop Art.

https://de.wikipedia.org/wiki/Andy_Warhol

FOTO: Jack Mitchel: Fotoporträt von Andy Warhol mit Dackel Archie (1973), CC BY-SA 4.0-3.0-2.5-2.0-1.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=15047586
by DID43311 15 Mar, 2017
"Auf Spuren von Giovanni Segantini" - Kulturwanderung September / Oktober 2017 im Engadin

Diese Kulturwanderung „Auf den Spuren von Giovanni Segantini“ mit dem hervorragenden Segantini-Kenner und Journalisten Christoph Thoma kann ich empfehlen. Es gibt zwei Termine im September / Oktober 2017 im Engadin. Weitere Details finden Sie am besten direkt auf der Internetseite des DAV Summit Club (Deutscher Alpenverein):

https://www.dav-summit-club.de/reisedetails/detail/kultur-und-bergwanderreise-auf-segantinis-spuren-im-oberengadin.html
by DID43311 15 Mar, 2017
Heute, Mitte März 2017, starte ich die Rubrik NEWS . Ich werde meine Sicht der Dinge zu Parfums, den Düften generell hier darstellen. Ich schweife auch mal ab in philosophische oder gesellschaftlich relevante Themen. Dazu gibt es immer wieder auch Tipps, Veranstaltungshinweise.... allerdings schreibe ich nicht konstant, sondern nur dann, wenn ich etwas weiterzugeben habe. Mit freundlichem Gruß aus dem Allgäu - Beate MT Nagel (Parfümeurin + Künstlerin)

Hinweis

In meiner Manufaktur auf 1000 Metern entwickle ich Parfum Rezepturen, CI-Düfte, komplexe Duft Konzepte. Je nach Anforderung erstelle ich eine Pilotserie (kleinere Chargen) direkt vor Ort. Zur Herstellung größerer Abnahmen arbeite ich mit zuverlässigen mittelständigen Abfüllfirmen zusammen und mit Partnerunternehmen (komplexe technische Anforderungen beim Einsatz von beispielsweise Corporate Identity-Kompositionen (CI-Düfte)).

Share by: